Tabula rasa 2019

Tabula rasa 2019

Starten Sie mit digibase ins neue Jahr und machen Sie Platz auf Ihrem Schreibtisch

Auch wenn wir es uns jedes Jahr aufs Neue vornehmen: das Jahresende wird doch immer hektisch. Im Büro wartet der Jahresabschluss und zu Hause der übliche Weihnachtstrubel.

Etwas Neues auszuprobieren, das passt dann doch besser ins neue Jahr. Wie wäre es denn, 2019 mit digibase zu starten? Falls Ihnen also keine guten Vorsätze fürs neue Jahr einfallen – wir haben hier welche für Sie:

  • Zeit sparen: ruckzuck Briefe versenden, egal ob postalisch oder digital, und kein Weg mehr zur Post.Geht nicht? Doch, mit digibase ist das kein Problem. Am besten gleich mal unseren Film anschauen…
  • Geld sparen: Ja sie kommt, die Portoerhöhung der Deutschen Post. Warum also nicht jetzt digitalisieren, E-Mail-Adressen bei Ihren Kunden einsammeln und die Geschäftspost mit digibase digital versenden – So spart man wirklich Porto…
  • Verträge mit Endkunden in den Griff bekommen: Nicht nur beim Thema Datenschutz, auch in anderen unternehmerisch relevanten Bereichen wird es immer wichtiger, sich zuverlässig vertraglich abzusichern. Mit dem automatisierten Vertragsabschluss im digibase Plus Paket ist das möglich!
  • Weniger Papierkram: Ein aufgeräumter Schreibtisch sieht nicht nur gut aus, so startet man auch gut ins neue Jahr. Und ganz nebenbei erhalten Sie mit digibase auch noch ein revisionssicheres Postausgangsbuch.

Nur kein Stress! Wie der Start mit digibase läuft

Zuerst mal vorab: digibase ist im Vergleich zu Ihrer Verwaltungssoftware klitzeklein. Entsprechend also auch der Lernaufwand! Deshalb ist es möglich, schon nach 30 min die ersten Briefe zu versenden und digibase in Ihren gewohnten Arbeitsablauf einzubauen.

  • Sie starten erst mal mit unserem Testmonat. Das heißt: Grund- bzw. Einrichtungsgebühren fallen erst an, wenn Sie sich nach dem Testzeitraum für ein digibase Abo entscheiden. Im Testmonat fallen nur Porto- und Materialkosten an.
  • Eine gute Beratung in der Startphase ist uns ganz wichtig. Deshalb steht Ihnen ein persönlicher Kundenbetreuer zur Seite.
  • Die Einarbeitung erfolgt per Fernwartung und dauert ca. 15 bis 30 Minuten. Im Anschluss sparen Sie gleich mehrere Stunden Arbeit pro Woche.